nach 2500km…

man glaubt es kaum … das Matris Fahrwerk ist da!

ich bin gespannt wie ein “flitzebogen”, da es in meiner langen moped juckelei tatsächlich das erstemal ist, dass ich ein standardfahrwerk austausche…

und man glaubt es kaum: am 12.06.2024 konnte ich das neue federbein schon fahren! wir haben (“kiwi” – sos-motor – [meine werkstatt] & ich) uns zu einem schrittweise einbau entschlossen:

  • Federbein
  • Vordergabel
  • Lenkungsdämpfer

federbein

haltet mich bitte nicht für bekloppt für die jetzt kommende beschreibung des fahrerlebnisses mit dem neuen federbein: “wie auf wolken & fest gemauert in der erden (entliehen von friedrich schiller: die glocke)… soll bedeuten:

das progressive dämpfungsverhalten des federbeins, lässt einen eben wie auf wolken über kanaldeckel, verwerfungen, etc. “dahingleiten” und trotzdem hat man das gefühl, dass das hinterrad auf der strasse (zugstufenverhalten) “klebt”. ein so ruhiges, stabiles, sensibles & vertrauenserweckendes popometergefühl hatte ich noch nie, auf keinem meiner mopeds. momentan ist das gesamtfahrgefühl: wonderful hinten und um so mehr gefühlt zu leicht und indifferent vorne! ich kann nur hoffen, das ein ähnlicher effekt eintritt, wenn die vordergabel & der lenkungsdämpfer eingebaut sind. und hey:

  • sportfahrwerk muss hart sein: “papalafurz” – die annahme / aussage gehört ins moped (angler) latein!
  • und muss meine aussage korrigieren: unbedingt, auch für strassen-, büro-, eisdielen-, ausflüge- und sonstige fahrgelegenheiten zu empfehlen! das zu investierende geld ist es alle mal wert!

gabel

nach einiger zeit ist die vorderradgabel auch gemacht. hm, ich stand schon kurz davor, die original gabelfedern wieder einbauen zu lassen…bei der ersten fahrt (schwarzwald surfen ca. 200km) hatte ich das gefühl ein fremdes motorrad zu fahren:

  • kein rhytmisches kurven fahren (untersteuern)
  • die strasse ist direkt bis ins “rest” verbliebene hirn durchgeschlagen!

hey, das ist ja einstellbar! wonderful!

ich bin jetzt auch vorne sehr zufrieden mit geänderten klicks der zug- und druckstufe. jetzt liegt die honda vorne so satt wie hinten!